MVIMG_20191006_102505_edited.jpg

Dr. med. Andreas Kramer

Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Medizinische Informatik, Ärztliches Qualitätsmanagement, PSY-Diplome I, II und III der Österreichischen Ärztekammer (Psychosoziale, Psychosomatische und Psychotherapeutische Medizin), EMDR (Eye Movement Desensitization and Reprocessing nach F. Shapiro), TFP (Transference Focused Psychotherapy nach O. F. Kernberg)

Als Arzt mit einem Studium an der Universität Bonn und am Karolinska Institutet in Stockholm habe ich mich in den Bereich der Psychotherapie weiterentwickelt, in dem ich seit 1998 tätig bin. In meiner Weiterbildung zum Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie prägten mich Persönlichkeiten wie Dr. Eduard Häckl, Dr. Dankwart Mattke und Dr. Wolfgang Wöller, sowie Dr. Arne Hofmann und Dr. Luise Reddemann, von denen ich lernen und mit denen ich an der Rhein-Klinik in Bad Honnef zusammenarbeiten durfte. Auch den Leitern meiner Selbsterfahrungen und Supervisionen in meiner Ausbildung, Dr. Bernd Voigt und Dr. Sabine Trautmann-Voigt, sowie auch Dr. Reinhard Larcher, verdanke ich meine weite Palette an Sichtweisen auf das schillernde Phänomen Psychotherapie. Nach zahlreichen Jahren als Oberarzt in psychosomatischen Kliniken in Deutschland und Österreich, in denen ich mich mit dem gesamten Spektrum der Psychosomatik, insbesondere jedoch mit Traumafolgestörungen, Borderline-Persönlichkeitsstörungen, Essstörungen und somatoformen Störungen sowie mit systemisch-lösungsorientierter Paar- und Familientherapie auseinandersetzte, bin ich seit 2014 in Simbach am Inn als Ärztlicher Psychotherapeut mit Kassenvertragspraxis niedergelassen. In meiner Dissertation, betreut durch Prof. Dr. Bernhard Strauss, Universität Jena, befasste ich mich mit Gruppenpsychotherapie-Prozessforschung. In meinem Privatleben bin ich Familienmensch, verheiratet und Vater von drei erwachsenen Kindern. Neben meinen fachlichen Interessen begeistern mich Musik und Literatur, Kunst und Fotografie, Natur und Reisen.

Landschaftstraße

Aristoteles (384–322 v. Chr.)

"Dort, wo Deine Talente mit den Bedürfnissen dieser Welt zusammentreffen, liegt Deine Berufung.“